Die richtige Handhabung Ihrer Kontaktlinsen

Das Aufsetzen von Kontaktlinsen erfordert anfangs ein bisschen Übung, geht dann aber in Sekundenschnelle. Hygiene und Sauberkeit sind dabei besonders wichtig.

Bevor man mit Kontaktlinsen hantiert, sollten die Hände mit einer unparfümierten Seife gewaschen und mit einem sauberen, fusselfreien Handtuch getrocknet werden. Rückfettende Seifen mit Silikon oder Glycerin sind dabei ungeeignet, da sie die Kontaktlinsenoberflächen verschmieren.

Das Auf- und Absetzen weicherLinsen

Aufsetzen weicher Linsen
Linse auf den Zeigefinger legen, mit dem Mittelfinger das Unterlid nach unten und mit dem Finger der anderen Hand das Oberlid nach oben ziehen. Dann die Linse ans Auge führen, bis sie haften bleibt. Das war’s schon. Die Tränenflüssigkeit saugt die Linse fest und bringt sie in die richtige Position.

Abnehmen weicher Linsen
Die Linse einfach mit Daumen und Zeigefinger ein wenig zusammendrücken, bis sie am Finger haften bleibt. Unsere Kontaktlinsen-Experten zeigen Ihnen, wie es geht.

 

Das Auf- und Absetzen formstabilerLinsen

Aufsetzen formstabiler Linsen

  1. Kontaktlinse auf der Spitze des Zeigefingers positionieren.
  2. Linse mit einem Tropfen Benetzungslösung auf der Innenfläche befeuchten. Dies erleichtert das Aufsetzen.
  3. Blick beider Augen auf einen bereitliegenden Spiegel richten – gleichzeitig mit dem Mittelfinger derselben Hand auf die Mitte des Unterlids drücken, um es für das Aufsetzen zu fixieren.
  4. Mit Ring- und Mittelfinger der anderen Hand das obere Lid vom Ansatz der Wimpern nach oben ziehen, während der Blick die Kontaktlinse fixiert.
  5. Kontaktlinse vorsichtig auf der Pupille des Auges platzieren.
  6. Sitz der Linse im Spiegel überprüfen.
  7. Sitzt die Linse korrekt, zentriert sie sich selbständig.
  8. Exakten Sitz nach mehrmaligem Blinzeln nochmals kontrollieren. Dazu ein Auge abdecken und zum Beispiel ein Kalenderblatt versuchen zu lesen. Ist keine Sehverbesserung feststellbar, sitzt die Kontaktlinse nicht korrekt.

Abnehmen Tipp für formstabile Linsen: Wenn sich die Kontaktlinsen trocken anfühlen oder fest auf dem Auge sitzen, hilft ein Tropfen Benetzungslösung, der ins Auge gegeben wird. Nach einigen Lidschlägen ist die Kontaktlinse wieder beweglich.

Es gibt mehrere Methoden, formstabile Kontaktlinsen abzusetzen:

1. Abnehmen formstabiler Linsen mit dem Lidschlag

  1. Geöffnete Hand zum Auffangen der Linse unter das Auge halten.
  2. Bei möglichst weit geöffnetem Auge den Zeigefinger in den äußersten Lidwinkel legen und gleichmäßig an Ober- und Unterlid in Richtung Ohr ziehen.
  3. Sobald ein Widerstand verspürt wird, Kontaktlinse mit einem Lidschlag vom Auge lösen – sie fällt dann in die geöffnete Hand.

2. Abnehmen formstabiler Linsen mit Liddruck

  1. Mit beiden Zeigefingern jeweils eine Kante des Ober- und Unterlids greifen und so weit auseinander ziehen, bis die Kontaktlinse völlig frei auf dem Auge liegt.
  2. Mit den Lidrändern leichten Druck auf die Kontaktlinse ausüben, indem sie von oben und unten gegen den Kontaktlinsenrand geschoben werden.
  3. So lange fortsetzen, bis die Linse sich vom Auge löst und auf den bereitliegenden Spiegel fällt.

3. Abnehmen formstabiler Linsen mit dem Sauger

  1. Mit einem Spiegel den richtigen Sitz der Kontaktlinse prüfen.
  2. Sauger mit einem Tropfen Benetzungslösung befeuchten und mit Daumen und Zeigefinger in der Hand fixieren, während der Mittelfinger das Unterlid herunterzieht.
  3. Das Oberlid mit der anderen Hand nach oben ziehen.
  4. Um im Sauger einen Unterdruck zu erzeugen, diesen am Ende etwas zusammendrücken – und zwar so, dass sich die Saugfläche nicht verformt.
  5. Sauger auf der Kontaktlinsenmitte platzieren und Druck auf dessen Ende reduzieren.
  6. Sauger leicht ankippen, vorsichtig anheben und Kontaktlinse absetzen.
Übrigens: Sollten formstabile Kontaktlinsen mal verrutschen, ist das kein Grund zur Beunruhigung. Die Befürchtung, dass Kontaktlinsen hinter dem Auge verschwinden könnten, ist unbegründet. Man kann ihre Position leicht feststellen, indem man in den Spiegel schaut und nacheinander das Ober- und Unterlid vom Auge abhebt. Die Kontaktlinse wird mit dem Lidrand zur Augenmitte geschoben. Danach einfach den Blick wieder geradeaus richten. Wenn sich die Kontaktlinse auch nach mehreren Versuchen nicht zentriert, sollte sie mit dem Sauger abgesetzt und nach erneutem Abspülen direkt auf der Pupille platziert werden.

Beliebteste Artikel aus diesem Bereich

  • Das Jahresende naht…
    Liebe Kunden, ein erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Unser Geschäftsjahr 2014 war geprägt von vielen kreativen, kommunikativen und arbeitsintensiven Momenten. Im Mittelpunkt dieses Jahres standen unsere Bad Honnefer Feste „Fühl … Weiterlesen

  • Selbstgemachte Marmelade: Das letzte Glas ist weg
    Es war eine einzigartige Aktion. Als kleines Dankeschön für Ihre Treue schenkten wir allen Kunden im Advent ein Glas selbstgemachte Marmelade. In liebevoller Handarbeit hat Anita Emmerich diese besonderen Köstlichkeiten exklusiv für … Weiterlesen

  • Job: Wie die Brille zum Kompetenzverstärker wird
    40 Prozent der Deutschen  schätzen Brillenträger als klug ein, 50 Prozent als interessant. Das ergab eine Omniquest-Umfrage von 2013. Um mit der Sehhilfe im Job entsprechend punkten zu können, lohnt es sich … Weiterlesen